Bonner Busse




Startseite
Startseite
Startseite
Startseite
Startseite
Startseite
Startseite
Startseite
Startseite


Nachrichten
Aktuell 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000 1999


verfasst am 21.12.2003 von Björn Sobick
03er Neuwagen
Die neuen MAN NG 313 der 03er Baureihe sind bislang noch nicht im Einsatz. Grund könnte der Einbau und Test erster Komponenten für ein Rechnergestütztes Betriebsleitsystem (RBL) sein. Durch das Abstellen einiger Neoplan-Gelenkbusse entsteht damit ein Gelenkbusmangel. Verstärkt wird dieser dadurch, dass seit dem Fahrplanwechsel auf der Linie 633 (Lessenich - Duisdorf - Alfter - Bornheim) ganztägig an Schultagen zwei Gelenkbusse eingesetzt werden. Bislang war dort nur kurzzeitig ein Gelenkbus zum Abfangen einer Schülerspitze vorgesehen. Die neuerdings auch in der Wagenhalle Karlstraße stationierten Gelenkbusse fahren zusammen mit Friesdorfer Kursen auf den Linien 638/639, 620 und 624. Eine strikte Aufteilung der Linien zu Betriebshöfen erfolgt nicht.


verfasst am 20.12.2003 von Ralf Th. Heinzel
Ausmusterung 92er
Die Neoplan-Gelenkwagen 9232 und 9233 stehen abgemeldet ohne Zahltische und Entwerter im Betriebshof Dransdorf.


verfasst am 14.12.2003 von Ralf Th. Heinzel und Michael Selle
Ausmusterung 92er
Entgegen bisherigen Meldungen wurden nun die Busse 9201 bis 9206 und 9230, 9232 bis 9235 zum Verkauf angeboten. Das heißt, dass vier dreitürige und zwei zweitürige MAN NL 202 und die fünf Neoplan N 4021 ausgesondert werden. Die Meldung, dass 2003 auch noch alle übrigen 92er MAN ausgemustert werden, wurde bislang noch nicht bestätigt.


verfasst am 21.11.2003 von Ralf Th. Heinzel
03er Neuwagen
Heute fand die offizielle Pressevorstellung der 14 neuen 03er MAN NG 313 statt. Die Busse sind im gewohnten weiß/rot. Ausnahme ist 0309, der bereits für eine HUK-Coburg Werbung gelb grundiert ist.


verfasst am 21.11.2003 von Michael Selle
03er Neuwagen
Bislang sind 10 weiße 03er im Btf Friesdorf.


verfasst am 20.11.2003 von Ralf Th. Heinzel
Betriebshof Karlstraße
Ab dem Fahrplanwechsel 14.12.2003 werden erstmals vom Betriebshof Karlstraße aus auch Gelenkbusse eingesetzt.


verfasst am 20.11.2003 von Ralf Th. Heinzel
Linie N9
Am zurückliegenden Freitag fand die offizielle Pressevorstellung der neuen Nachtbuslinie N9 (Alfter) statt. Dazu wurden neben dem bereits erwähnten neuen MAN NG 313 mit der Nummer 0309 auch der Zwilling 0310 und der ebenfalls neue Stadtbahnwagen 0360 mit der gelben Totalwerbung für HUK-Coburg Versicherungen versehen. Neben dem N9 sponsert HUK bereits die Nachtbuslinie N7.


verfasst am 20.11.2003 von Ralf Th. Heinzel, General Anzeiger
Betriebshof Karlstraße
Seit längerem ist bekannt, dass der Betriebshof Karlstraße stillgelegt werden soll. Die Fahrzeuge die heute in der ehemaligen O-Bus-Halle abgestellt und gewartet werden, sollen ab Mitte 2004 am einzig verbleibenden Busbetriebshof in Friesdorf stationiert werden. Inzwischen steht das Areal nebst Halle über ein offenes Bietverfahren zum Verkauf. Das Mindestgebot liegt bei 2 Mio. Euro.


verfasst am 18.11.2003 von Michael Selle
03er Neuwagen
Im Laufe des Montags oder Dienstags dieser Woche sind die ersten Busse der 03er-Baureihe der Stadtwerke Bonn im Btf Friesdorf eingetroffen. Bis Ende der Woche werden alle 14 MAN NG 313 in Bonn angekommen sein.


verfasst am 20.10.2003 von Michael Selle
Linie N9
Die zum Fahrplanwechsel am 14.12.2003 neu angebotene Nachtbuslinie für den Raum Alfter wird nicht N8, sondern N9 heißen. Die Nachtbuslinie N2 wird statt von "Bouvier" dann von "Zürich-Gruppe" gesponsert. Über eine entsprechende Änderung der Fahrzeugbeschriftungen ist noch nichts bekannt.


verfasst am 28.09.2003 von Björn Sobick
Firma RBR mit SWB-Bussen
In den letzten Tagen war vermehrt zu beobachten, dass Fahrer von RegioBusRheinland (RBR) neben RVK und ex Legner Bussen auch Fahrzeuge der Stadtwerke Bonn nutzten. Dazu wurden von den SWB 12-Meter-Busse der Baujahre 1990 bis 1992 bereitgestellt.


verfasst am 28.09.2003 von Ralf Th. Heinzel
Linie 619
Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2003 treten einige kleinere Änderungen in Kraft. Unter anderem wird wieder eine Linie 619 eingeführt. Da die Linie 610 im Bereich Heiderhof nur während der Hauptverkehrszeiten den Philosophenring befährt, wird unter der Bezeichnung 619 jeder zweiter Bus der Linie 613 von Mehlem zum Heiderhof über den Philosophenring gelegt.


verfasst am 24.09.2003 von Michael Selle
Fahrradstellplätze im Bus
Die aus den Wagen 9908 bis 9911 entfernten Sitzplätze und Haltestangen wurden inzwischen wieder eingebaut.


verfasst am 20.09.2003 von Björn Sobick
Ausmusterung 92er
Mit Zugang der 14 Gelenkbusse des Jahres 2003 sollen 92er NL 202 ausgemustert werden. Die Hochflurfahrzeuge der Baujahre 1990 und 1991 bleiben dagegen weiter im Bestand.


verfasst am 17.08.2003 von Michael Selle
Fahrradstellplätze im Bus
Aus den Wagen 9908 bis 9911 wurden zwei Sitzreihen im Bereich der Tür 2 entfernt. An der Scheibe prangt nun ein Aufkleber \"Stellplatz für Fahrräder\". Ob weitere Busse so umgerüstet werden, ist derzeit noch nicht bekannt.


verfasst am 17.08.2003 von Ralf Th. Heinzel
Cabriobus 8616
Um eine bessere Auslastung des im Jahr 2000 aus dem SWB-Bus 8616 zum Cabriolet umgebauten Wagen zu erreichen, bietet die SWB-Tochter SWB Mobil an Samstagen und Sonntagen bis Oktober eine Kombifahrt an: Vom Bonner Münsterplatz geht es nach Königswinter zur Talstation der Drachenfelsbahn. Mit dieser kann man dann zum bekannten Gipfel des Siebengebirges und zurück fahren. Anschließend geht es per Cabrio-Bus wieder zurück in die Bonner Innenstadt. Alternativ kann, beispielsweise für Wanderer, die Stadtbahnlinie 66 zur Rückfahrt benutzt werden. Die Eröffnungsfahrt für die geladene Presse fand am 15.08.2003 statt.


verfasst am 10.08.2003 von Michael Selle, Ralf Th. Heinzel
Linie N9
Ab dem 14.12.2003 wird es eine neue Nachtbuslinie geben. Die neue N9 wird dann von Bonn Hauptbahnhof über Dransdorf, Lessenich, Duisdorf, Impekoven, Oedekoven und Gielsdorf nach Alfter fahren. Ein Sponsor für die N9 ist derzeit noch nicht genannt worden. Dagegen mehren sich Gerüchte, dass die Nachtbuslinie N2 demnächst nicht mehr von Bouvier sondern, wie auch die N7, von der HUK-Coburg gesponsert wird.


verfasst am 22.06.2003 von Björn Sobick
Liniensponsoring
Auf der Deutschen Welle Linie 610 werden derzeit nur bestimmte Fahrzeuge eingesetzt (v.a. 02er MAN NG 313). Das liegt daran, dass momentan der entsprechende Schriftzug in den Außenanzeigen noch nicht bei allen Fahrzeugen eingespeist worden ist. In den nächsten Tagen werden vermutlich alle sechs 02er und 0105 Totalwerbungen für die Deutsche Welle erhalten. Diese Wagen sind dann für die Linie 610 fest reserviert.


verfasst am 20.05.2003 von Pressemitteilung Stadt Bonn
City-Traffic-System
Das in Bonn vor dem Start stehende Pilotprojekt City-Traffic benötigt kontinuierlich Online-Verkehrsdaten auch aus dem Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV). In Absprache mit den Stadtwerken werden daher derzeit die Echtzeit-Fahrtdaten auf zentralen Strecken im Gesamtstadtgebiet empfangen und ins City-Traffic-System eingespeist. Dies geschieht mittels eines so genannten \"Kreuzungsauswerters\". Dieses Gerät ist auf dem Dach des Stadthauses installiert und sammelt per Funktelegramm die Daten der Einzelempfangsgeräte an den Ampelanlagen der Busvorrangstrecken. Diese Informationen werden zum einen an die Stadtwerke für betriebseigene Zwecke weitergeleitet und zum anderen in City-Traffic eingegeben. Hier werden sie für Verkehrssimulationen und später auch zur Versorgung des Verkehrinformationssystems benötigt, um genaue Angaben über Abfahrt und Ankunft öffentlicher Verkehrsmittel geben zu können. Das Bau- und Planungsdezernat der Stadt Bonn führt derzeit zusammen mit zwei Fraunhofer Instituten, AIS aus Sankt Augustin (Institut für autonome intelligente Systeme) und IVI aus Dresden (Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme) ein Verkehrstelematiksystem City Traffic Bonn ein und testet dessen Anwendungsmöglichkeiten mit diversen Pilotprojekten. \"In der Vergangenheit ist bereits mehrfach über das technisch sehr ambitionierte Projekt mit seiner in Europa noch einzigartigen Software berichtet worden. Immer ist dabei auch betont worden, dass es sich um ein Projekt handelt, dessen Ziel die Optimierung des Gesamtverkehrssystems und die Unterstützung aller Verkehrsteilnehmer ist und nicht etwa - wie manche Kritiker behaupten - ausschließlich auf den Individualverkehr fokussiert ist\", erläutert Martin Seelbach, im Planungsdezernat zuständig für die Koordination von City Traffic in der Stadtverwaltung\" die derzeitige Erhebung von Daten aus dem ÖPNV.


verfasst am 20.05.2003 von Peter Hudec
Liniensponsoring \"Deutsche Welle\"
Die Linie 610, die den Bonner Hauptbahnhof mit Bad Godesberg verbindet, heißt jetzt \"Deutsche Welle-Linie\". Ihr Weg führt sie am Neubau der Deutschen Welle in der Gronau (Nähe des Post-Tower) vorbei. So gut wie alle Haltestellenschilder sind schon ausgetauscht. Dabei wird nun in Fahrtrichtung Bad Godesberg der Platz von drei Einzelschildern benötigt, da neben der Zeile für den Sponsor noch der alternative Endpunkt Heiderhof angezeigt werden muss. Das macht mit der eigentlichen Zielanzeige \"Bad Godesberg Bf./Rheinallee\" und der Angabe \"ü. Gronau\" etc. insgesamt vier Zeilen. Das Display der Busse macht derzeit noch nicht auf das Sponsoring aufmerksam.


verfasst am 21.03.2003 von Ralf Th. Heinzel
Status 92er
9230, 9232 und 9233 fahren wieder im normalen Liniendienst.


verfasst am 11.03.2003 von Ralf Th. Heinzel, Christian Sievers
Status 92er
Seit einigen Wochen sind Einsätze der 5 SWB Neoplan N 4021 (9230, 9232 bis 9235) sehr selten geworden. Die Gründe sind bislang unbekannt. 9234 und 9235 sind nach Löschung der Reklame (Bad Godesberger Händler) zwischenzeitlich sogar als \"nicht einsatzbereit\" deklariert gewesen.


verfasst am 20.02.2003 von Christian Sievers
Wagenparkstatistik
Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember werden in der morgendlichen Hauptverkehrszeit (HVZ 1) etwa 20 Busse weniger benötigt. Dabei verlor die RVK Siegburg zwei Kurse. Von 57 Bonner RVK/RBR-Fahrzeugen, die für den Einsatz auf SWB-Linien reserviert waren, sind 33 übrig geblieben. Überzählige RVK MB O 405 N2 (v.a. die neueren Baujahrs) und die ex Legner MAN NL 222 wurden aus Bonn abgezogen. Der Wagenpark der SWB wuchs um 16 Busse (sechs 02er MAN NG 313 und zehn ex HHA-Citaros) auf 192 Fahrzeuge. Die Neuanschaffungen bringen keine Ausmusterungen mit sich. Ganz im Gegenteil: Die 90er und 91er werden mehr denn je benötigt und erscheinen auch auf Niederflurlinien.


verfasst am 17.02.2003 von swb9001
03er Fahrzeugbeschaffung
Die Stadtwerke Bonn (SWB) und die Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG) haben ihre gemeinsame Ausschreibung für 2003 veröffentlicht. Dabei sollen bis Oktober 2003 für die SWB 14 Gelenkbusse und für die RSVG ein Gelenkbus und vier Niederflur-Überlandbusse angeschafft werden.




letzte Änderungen am 08.10.2016 © Stefan Fuchs 1999 - 2018