Bonner Busse




Startseite
Startseite
Startseite
Startseite
Einst und Jetzt
Farbschema
Karlstrasse
Liniennetzumstellung 2008
Linienverzeichnis
Nachtbusse
Regionalverkehr
Siegbrücke
Spielmobile
Stadtrundfahrt
Busse vor 1969
City-Bus
Startseite
Startseite
Startseite
Startseite
Startseite


Farbschema

Farbschema Bonner Busse

Bis 1970

Bis 1970 waren Bonner Busse und Bahnen in beige mit einem grünen Absetzstreifen lackiert. Demnach gab es auch noch Standardlinienbusse in beige.
Die 69er und 70er MB O 305a (außer 6901, 7012 und 7013) waren inklusive Dach beige lackiert, in Höhe der Felgen und Stoßstange war umlaufend ein dunkelgrüner Absetzstreifen angebracht.


Beiger 6909 am 08.03.1980 mit Linie 11
in Bad Godesberg, Rheinallee
Foto: Volkhard Stern


Beiger 7017 am 07.02.1980 mit Linie 33
am Endpunkt Lannesdorf
Foto: Volkhard Stern

1971 bis 1994

Bei den ersten beiden Serien Standardbussen gab es jedoch farbliche Ausnahmen: 6901, 7012 und 7013 kamen bereits ab Werk in einer neuen Lackierung aus zwei Grüntönen.
Im Herbst 1968 wurde bereits Wagen 58, ein Büssing Senator 13 der SWB von 1962, als Versuchsträger in die zwei Grüntöne umlackiert. Parallel gab es mit Wagen 63 einen Versuchsträger in zwei verschiedenen Brauntönen. Im Jahre 1971 wurden bei einer Fahrgastbefragung schließlich beide Farbschemata vorgestellt. Man entschied sich für die Kombination aus weißgrün und moosgrün. Die Wagen 58 und 63 wurden wieder in crème/beige zurücklackiert.
Von 1971 bis 1994 wurden Busse und Bahnen der SWB in grüner Lackierung ausgeliefert.
Beim Standardlinienbus SL I war der Grundton weißgrün mit einem moosgrünen Absetzstreifen in Höhe der Felgen und Stoßstange. Außerdem war das Dach komplett in moosgrün gehalten.
Mit Einführung der "eckigeren" SL II wurde bei einem weißgrünen Dach ein oberhalb der Fenster verlaufender zweiter Absetzstreifen in moosgrün eingeführt.
Von den kurz zuvor ausgelieferten 69er und 70er MB O 305a wurden die Busse 6921, 6922, 7007 und 7014 sowie die Büssing Senator 13 D vom Jahrgang 1965 Nummer 130 und 131 ins grüne Farbschema umlackiert.
Die 74er MB O 305 waren dann die ersten Busse mit der neuen Beschriftung Euro Stile, welche bis zu den 91ern für Wagennummer, SWB-Logo und Eigentümeraufschrift verwendet wurde. Nach 1975 wurden 69er, 70er, 71er, 72er und 73er nach und nach ihrer bis dato schwarzen Klebezeichen bereinigt und mit der Schrift Euro Stile versehen.


Erster grüner Bus: 7101 als Fahrschulbus
am 29.09.1985 im Btf in Friesdorf
Foto: Ralf Th. Heinzel


Grün umlackierter 6921 am 15.02.1980 mit Linie 33
Bad Godesberg, Moltkeplatz
Foto: Volkhard Stern


Grüner 7712 am 26.10.1985 mit Schienenersatzverkehr
für die Vorgebirgsbahn am alten Rheinuferbahnhof
Foto: Volkhard Stern


Grüner 8117 am 24.03.1982 mit Linie 10
am Endpunkt Heiderhof
Foto: Volkhard Stern


grüner 8704 im April 1996
mit Linie 638 am Hauptbahnhof
Foto: Stefan Fuchs


grüner 8903 am 06.06.1996
mit Linie N2 am Hauptbahnhof
Foto: Stefan Fuchs


Grüner 8813 am 07.04.1989 mit Linie 618
in Bad Godesberg
Foto: Volkhard Stern


Grüner 9114 am 21.08.2005 in Türnich
mit Linie Weltjugendtag-Linie D nach Bonn
Foto: Stephan Winkler


Grüner 9203 am 01.09.1998 mit Linie 623
Lessenich Sportplatz
Foto: Stefan Fuchs


Grüner 9235 am 24.09.1994 mit Schienenersatzverkehr
für die Linie 63 in Bad Godesberg, Stadthalle
Foto: Volkhard Stern

1995 bis 1996

Eine Zwischenlösung wurde 1995 und 1996 verwendet. Die zu dieser Zeit gekauften MAN wurden weiß lackiert und später mit Werbung versehen. Weiße Busse tauchten auch immer wieder nach Löschung von Totalwerbungen auf.


Weißer 9501 am 18.03.1999 mit Linie 640
Siegburg Bf.
Foto: Stefan Fuchs


Weißer 9602 am 24.02.2006 mit Linie 614
Bad Godesberg Stadthalle
Foto: Ulrich Kissmann


Weißer 9619 an seinem erster Einsatztag (19.03.1997)
mit Linie 638 am Hauptbahnhof
Foto: Stefan Fuchs


Weißer 9007 am 28.01.2005 mit Linie 634
Roleber, Kreuzung
Foto: Ulrich Kissmann

1997 bis 1998

Nach einer kurzen Zeit mit weißen Bussen kamen 1997 wieder die gewohnten Farben in den Bonner Stadtverkehr. Doch auch diese Lackierung hielt nur kurz an. Nach Lieferung der 98er war dann mit weißgrün/moosgrün endgültig Schluss.
Interessanterweise kamen ebenfalls 1998 insgesamt 21 Busse des Subunternehmers Legner in Bonner Lackierung zum Einsatz.
Im September 1997 führten die Stadtwerke Bonn eine Befragung durch, wie die Busse und Bahnen zukünftig aussehen sollen.SWB Plus vom September 1997
Die vorgegebenen Antwortmöglichkeiten lauteten:
- weiterhin weißgrün/moosgrün
- neue Farben mit Grundfarbe rot
- neue Farben mit Grundfarbe blau
- neue Farben mit Grundfarbe sonstige (zum selbst eintragen)
- zukünftig keine Zweifarbenlackierung mit Absetzstreifen
Bereits im November 1997 konnte das Ergebnis vorgestellt werden. SWB Plus vom November 1997 Exakt 50% der etwa 200 Einsendungen sprachen sich für eine Beibehaltung der grünen Farben aus. Etwa 20% wollten blaue, 10% rote Fahrzeuge und nur 5% weiße.


Zukünftiger 9703 in glänzendem grünen Farbkleid
am 06.02.1998 nach Ankunft in Friesdorf
Foto: Stefan Fuchs


Grüner 9823 am 24.02.2006 mit Linie 615
Bad Godesberg Rheinallee
Foto: Ulrich Kissmann


Grüner BN-AP 491 am 17.07.1998
mit Linie 623 am Robert-Schuman-Platz
Foto: Stefan Fuchs


Grüner BN-AP 472 am 10.08.1999
mit Linie 639 Hardthöhe Südwache
Foto: Stefan Fuchs

1999 bis 2000

Die Wiederkehr der grünen Traditionsfarben in den Jahren 1997 war nicht von langer Dauer. Im Jahre 1999 wurde ein neuer, ebenfalls sehr ansehnlicher, Lack eingeführt. Von nun an sollten Bonner Busse silbern und rot aussehen.
Als erstes traten die 99er in diesen Farben auf. Die Busse sind im Grundton silbern lackiert und mit leuchtend roten Stoßstangen versehen. Bei den MB O 405 N2 wurde teilweise auch ein oberer Absetzstreifen auflackiert.
Die im Folgejahr gelieferten ersten Citaro der Stadtwerke Bonn gleichen dabei den 99ern ohne Absetzstreifen.
In den neuen Lack wurden auch ältere Busse und einige Gebrauchtbeschaffungen versetzt. Dazu zählen 9021, 9503 und 9504, 9610, 9824, 9825 sowie der Infobus 8617.
Doch auch dieses Farbschema hielt nur zwei Jahre an.


Silberner 9904 am 24.02.2006 mit Linie 616
Bad Godesberg Moltkestraße
Foto: Ulrich Kissmann


Noch recht neuer silberner 9917
am 08.03.2000 im Btf Friesdorf
Foto: Sammlung Karl-Heinz Wipperfürth


0001 am 11.01.2005 mit Linie 632
in Ramersdorf
Foto: Ulrich Kissmann


Umlackierter Infobus 8617 am 07.03.2001
auf dem Friedensplatz
Foto: Stefan Fuchs


Umlackierter 9021 am 20.08.2000 mit Linie 623
am Hauptbahnhof
Foto: Stefan Fuchs


Umlackierter 9503 am 13.08.2004 mit Linie 635
am Kaiserplatz
Foto: Ulrich Kissmann


Umlackierter 9610 in seinem dritten Layout
am 19.08.2000 mit Linie 612 am Hindenburgplatz
Foto: Stefan Fuchs


Umlackierter 9824 am 18.03.2006 mit Linie 623
am Hauptbahnhof
Foto: Daniel Therhaag

seit 2001

Veranlasst durch Fusionspläne der Kölner Verkehrsbetriebe und Stadtwerke Bonn passte sich Bonn im Jahre 2001 dem Kölner Lack an. Dazu wurde die silberne Farbe gegen weiß getauscht. Fabriger Akzent sind dabei nur noch die roten Stoßstangen. Busse mit Baujahr vor 2001 wurden bis auf 9908 und 9909 nicht nachträglich umlackiert.
Mit Lieferung der 2012er Busse wurde das Farbschema leicht angepasst. Es wurden nun auch vor allem seitlich rote, dynamische Elemente mit Folie aufgebracht.


Weißer 0101 am 12.10.2001
mit Linie 670 am Hauptbahnhof
Foto: Volkhard Stern


Weißer 0107 und 0105 am 10.10.2001 im Btf Friesdorf
Foto: Volkhard Stern


Weißer 0206 mit Linie 610 am 07.06.2003
Bad Godesberg Bahnhof, Rheinallee
Foto: Stefan Fuchs


Weißer 0406 am 29.09.2005 mit Linie 613
am Endpunkt Heiderhof
Foto: Björn Sobick


Weißer 0504 am 13.03.2006 mit Linie 637
nach der Haltestelle Karlstraße
Foto: Peter Hudec


0511 am 16.03.2006 mit Linie 624
am Hauptbahnhof
Foto: Ulrich Fischer


1215 mit erweiterter weiß-rot-Lackierung
am 19.12.2013 Duisdorf Bahnhof
Foto: Manuel Dölle


Nachträglich umlackierter 9909 am 10.12.2013
am Hauptbahnhof
Foto: Manuel Dölle

Bonner Farben anderswo

Die scheinbar außergewöhnliche weißgrüne/moosgrüne Bonner Lackierung wurde auch von (mindestens) zwei anderen Betrieben verwendet.
Die Neunkirchener Verkehrs AG (NVG) im Saarland verwendet bis heute diese Farben. Allerdings wird bei den Neuwagen seit Herbst 2007 die Front in weiß/dunkelblau - den Farben des Verkehrsverbunds Saar - lackiert.
Die Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz mbH lackiert auch heute noch ihre Busse im "Bonner Grün".


NK-ST 152: ein MAN SL 200 der Neunkirchener Verkehrs AG
am 03.01.1998 in Saarbrücken am Bahnhof
Foto: Stefan Fuchs


PIR-K 108: ein MAN SG 292 der Oberelbischen Verkehrs-
gesellschaft Pirna-Sebnitz mbH am 28.10.2003 in Pirna
Foto: Stefan Fuchs


NK-ST 243: ein MAN NL 222 der Neunkirchener Verkehrs AG
am 03.11.2007 in Neunkirchen am Hauptbahnhof
Foto: Ulrich Kissmann


NK-ST 272: ein MB O 530 zweiter Bauform der Neunkirchener Verkehrs AG
am 03.11.2007 in Neunkirchen am Hauptbahnhof
Foto: Ulrich Kissmann

05.01.2014



letzte Änderungen am 08.10.2016 © Stefan Fuchs 1999 - 2018